Sommerflugplan 2022 | Condor verbindet Leipzig/Halle mit Athen

Die Ferienfluggesellschaft Condor wird ab dem 18. April den Flughafen Leipzig/Halle mit der griechischen Hauptstadt Athen verbinden. Die Strecke wird zweimal wöchentlich, immer Montag und Donnerstag, bedient werden. Doch damit nicht genug: Auf 'Condor.com' lassen sich via Athen Umsteigeverbindungen mit der griechischen Regionalfluggesellschaft Sky Express buchen, sodass ab kommenden Jahr eine Vielzahl der kleinen griechischen Inseln komfortabel erreichbar sein wird. Ein Überblick.

Nachdem sich die Fluggastzahlen von Leipzig/Halle nach Griechenland so schnell wie zu keiner anderen Destination  von den Einflüssen der Coronapandemie erholt haben, wird im kommenden Jahr der Flugplan in die Ägäis ausgebaut. Dass dabei ausgerechnet die Wahl auf die griechische Hauptstadt gefallen ist, ist dennoch überraschend. Doch damit wurde auch eine Phase der Stagnation gebrochen: Das Angebot von Leipzig/Halle nach Griechenland war bis zuletzt unveränderlich auf die Inseln Keta, Rhodos, Kos und Korfu beschränkt.


Fluggastzahlen zwischen Leipzig/Halle und Griechenland von 2012 bis 2021

Neben der Möglichkeit zur Direktbuchung auf Condor.com sind die Flüge auch über zahlreiche Reiseveranstalter buchbar. Dabei werden auch Reisen in das Umland von Athen, auf die Halbinsel Peleponnes und auf die dem Festland nahen Inseln angeboten.

Zudem werden via Athen Umsteigeverbindungen mit der griechischen Regionalfluggesellschaft SkyExpress gelistet, die sich in den vergangenen Jahren im innergriechischen Flugverkehr als starke Alternative zu Olympic Air platziert hat. Auf diesem Weg sind unter anderem die griechischen Inseln Chios, Mykonos und Samos ab Leipzig/Halle erreichbar.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0