Blog

Home | Blog


Tripreport | A340-300 zum Training in Leipzig/Halle

Ein frohes und gesundes neues Jahr! Den ersten Artikel des Jahres widme ich einer Thematik, von der man meinen könnte, sie sei in diesem Blog ausgestorben: Tripreports! Obwohl der Tripreport gerade erst fertig geworden ist, sind die Fotos darin nicht mehr wirklich "neu" - sie stammen aus der Konserve, genauer gesagt vom 10. Januar 2018. In letzter Zeit ist diesbezüglich einiges auf der Strecke geblieben, das ich hoffentlich bald noch nachholen kann.

10. Januar 2018 (Mittwoch)

12:00 - 16:00 Uhr

665 Fotos

(Tripreport: 13 Fotos)


Januartage zählen am Flughafen Leipzig/Halle nicht gerade zu den spektakulärsten des Jahres: Der Passagierverkehr operiert am Minimum, das Wetter ist eher schlecht als recht und die Tage sind kurz. Der 10. Januar präsentierte sich allerdings von seiner besten Seite: Tolles Wetter und mit einem A340 der Lufthansa und einen A319 der Flugbereitschaft waren auch zwei eher seltenere Gäste für Touch&Go's am Airport.

mehr lesen 2 Kommentare

#LEJSFP19 | Welche Auswirkungen hat die Insolvenz von Small Planet?

Small Planet Airlines ist Geschichte - endgültig. Eine Fortsetzung des Flugbetriebs unter einem neuen Geldgeber ist gescheitert. Die Airline hatte in Leipzig/Halle einen ihrer stärksten Standorte: Mit rund 20 wöchentlichen Flügen war der Carrier neben Condor und Sun Express einer der wichtigsten Ferienflieger. Der Verlust wird aktuell dadurch geschöhnt, dass im Auftrag der TUI nun Germania und später White Air das Programm der Small Planet übernehmen. Der wahre Tiefschlag folgt erst im kommenden Sommmer ...

Im Sommerflugplan 2019 wird sich nach derzeitigem Stand das Angebot von Leipzig/Halle nach Griechenland und Spanien reduzieren. Zufall? - keineswegs, diese Zielgebiete waren das Hauptgeschäft der Airline. Adäquaten Ersatz gibt es kaum. Condor hat sich an wenigen Stellen ein paar Frequenzen gesichert, der Vollcharter von FTI nach Malta wird nun mit Air Malta durchgeführt, nach Agadir und Hurghada mit Balkan Holidays. Dalaman wird wohl komplett verschwinden.

mehr lesen 9 Kommentare

#LEJSFP19 | Endgültiger Rückzug von Ryanair aus Leipzig/Halle?

Das Angebot im Sommerflugplan 2019 leidet derzeit unter der Insolvenz von Small Planet Airlines, die in diesem Jahr am Airport noch stark aufgestellt waren. Nun könnte schon der nächste Nackenschlag folgen: Die Strecke von Leipzig/Halle nach London-Stansted ist nicht mehr buchbar. Der Rückzug von dieser Strecke würde das endgültige Aus von Ryanair in Leipzig/Halle bedeuten.

Foto: Ryanair

Im Jahr 2011 kündigte Ryanair sein Engagement am Flughafen Leipzig/Halle an, die Hoffnungen waren damals groß. Sie wurden zeitweise sogar erfüllt: Mit Bergamo, Faro, Malaga oder Pisa war man in Leipzig/Halle breit aufgestellt. Im Sommerflugplan 2014 folgte der Tragödie erster Teil: Aus kaum ersichtlichen Gründen wurde bis auf London jede Verbindung eingestellt. Die letzte verbliebene Strecke wurde seitdem immer weiter eingedampft. Eine Überraschung wäre der Rückzug also nicht ...

mehr lesen 12 Kommentare

#LEJWFP18/19 | Germania ersetzt Small Planet Airlines in Leipzig/Halle

Als Folge des Insolvenzantrags in Eigenverwaltung der deutschen Ferienfluggesellschaft Small Planet beendet der Reiseveranstalter TUI die Zusammenarbeit mit der Airline in Leipzig/Halle. Germania wird im Auftrag von TUI den Winterflugplan 2018/19 von Small Planet Airlines übernehmen - mindestens bis Januar.

Das Engagement von Germania wird allerdings auch nur für den Winterflugplan gelten: TUI plant für den Sommerflugplan 2019 eine engere Zusammenarbeit mit Condor, weshalb deren Basis in Leipzig/Halle um eine vierte Maschine erweitert werden wird. Nach aktuellem Stand wird die Basis aus zwei A320 von Thomas Cook Balearics und zwei A321 von Thomas Cook Aviation bestehen.

mehr lesen 3 Kommentare

Apollo XI | Der erste Schritt zum "Airportcampus" in Leipzig/Halle?

Vor etwas mehr als einem halben Jahr hat der Flughafen Leipzig/Halle gemeinsam mit dem Immobilienunternehmen KSW angekündigt, ein Bürogebäude unter dem Projektnamen "Apollo XI" am Airport errichten zu wollen. Dabei soll das 45 Millionen Euro schwere Projekt in einem 50:50-Joint Venture der beiden Gesellschaften gestemmt werden. Der Baustart war zum damaligen Zeitpunkt noch für das aktuelle Jahr geplant, doch bisher hat sich diesbezüglich noch nichts getan. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, stelle ich Euch ein Animationsvideo des Bauprojektes vor, dass die meisten wohl bisher noch nicht gesehen haben sollten. Aber Vorsicht: Trotz einminütiger Dauer ist es noch immer etwas mehr als 250 MB groß ...

Architekt: Martin Faßauer; Projektleitung: Conrad Schumann, M. Sc; Visualisierer: VISTRAL 3D VISUALISIERUNG; Quelle: baukomplex.de

Die Errichtung des sechsgeschössigen Gebäudes soll 2020 fertiggestellt sein. In Zukunft soll das "Apollo XI" Teil des sogenannten "Airportcampus" sein, ein Businesspark im Umfeld des Zentralterminals. Ein zweites Bürogebäude ist deshalb schon jetzt in Planung - doch mal ehrlich: Solange wie das erste Gebäude noch nicht einmal angefangen wurde zu bauen, liegt das alles wohl noch in sehr ferner Zukunft ...

0 Kommentare

#LEJWFP18/19 | Die Zusammenfassung

Am 28. Oktober beginnt am Flughafen Leipzig/Halle der Winterflugplan 2018/19. Eine kompakte Zusammenfassung des Angebots der insgesamt circa 20 Airlines gibt es wie gewohnt im Spotterguide (Link).

Welche Veränderungen gibt es im Vergleich zu 17/18?

Djerba und Luxor sind im Winterflugplan nicht mehr vertreten, die tunesische Insel wird jedoch im Sommerflugplan 2019 wieder im Angebot zu finden sein. Dubronvik, Split und Paphos bereichern die Streckenkarte, während die Aufnahme der Verbindung nach Banjul auf April verschoben wurde. Mit Air Malta kehrt zudem ein Nationalcarrier zum Airport zurück.

Welche Folgen hat die Insolvenz von Small Planet?

Bisher keine. Den Reiseveranstaltern wurde versichert, dass die bisher abgeschlossenen Verträge ihre Gültigkeit behalten und der Flugbetrieb fortgeführt wird. Der Sommerflugplan 2019 steht dagegen noch in den Sternen.


2 Kommentare

Volga Dnepr Group | Leipzig/Halle wird Basis für CargoLogic Germany

Die Volga Dnepr Group setzt auch in Zukunft auf Leipzig/Halle: Die CargoLogicGermany (CLG) wird voraussichtlich Ende des Jahres den Betrieb am Airport aufnehmen. Für den Anfang ist der Einsatz von drei B737-400F auf europäischen Kurz- und Mittelstrecken geplant. Die Wartung wird bei der Konzernschwester AMTES  durchgeführt werden, die Verwaltung wird wohl in Leipzig ansässig sein.

Welche Perspektive  hat CargoLogic Germany?

Mit dieser Meldung haben sich auch die Spekulationen bestätigt, mit denen ich mich im Artikel "Volga Dnepr Group in Leipzig/Halle: Wenn ein Rückzug die Basis für Expansion schafft ..." auseinandergesetzt hatte. Die zukünftige Entwicklung der Airline könnte spannend werden: Die Etablierung eines europäischen Streckennetzes mit Mittelstreckenflugzeugen ist innerhalb der Volga Dnepr Group ein neues Modell. In Zusammenspiel mit den Verbindungen von AirBridgeCargo könnte ein Regionalhub für dem europäischem Markt etabliert werden: Die Dual-Hub-Strategie ist immerhin eines der langfristigen Ziele der Airlinegruppe.


20 Kommentare

DHL Hub Leipzig | A330-200F für EAT Leipzig am Dienstag erwartet

Das DHL Hub Leipzig erwartet morgen Nachmittag eine besondere Ankunft: Für 14:10 Uhr ist die Landung des Ersten von insgesamt fünf A330-200F für EAT Leipzig geplant. Die Maschinen wurden bei Etihad erworben, die Anfang des Jahres die eigene Frachtsparte mit der Stilllegung dieser Maschinen enorm verkleinert hatte.

Der A330-200F mit der Registrierung "D-ALMA" wird morgen unter der Flugnummer "BCS1P" einen Positionierungsflug von Abu Dhabi (AUH) nach Leipzig/Halle durchführen, bevor hier zu späteren Zeitpunkt der Linienflugbetrieb aufgenommen werden wird. EAT Leipzig plant, die A330F unter anderem nach New York einzusetzen.

Flottenexpansion bei DHL

Die A330 für EAT sind Teil einer weltweiten Flottenexpanison der DHL Aviation. Bei den Elbe Flugzeugwerken werden A330-300 zu Frachtmaschinen umgerüstet, die später im Asien- und Pazifiknetzwerk eingesetzt werden. Auf der Farnborough Airshow gab man vor Kurzem zudem bekannt, 14 Boeing B777F bestellt zu haben. Nicht unwahrscheinlich, dass wir auch diese Maschinen in Zukunft in Leipzig/Halle sehen werden.


15 Kommentare