#LEJWFP19/20 | Air Malta steht vor Rückzug

Auf die positiven Erkenntnisse zum bevorstehenden Engagement zu Corendon Airlines Europe folgt die erste negative Nachricht zum Winterflugplan 2019/20: Air Malta wird zum 23. Oktober die Verbindung nach Leipzig/Halle einstellen. Die Fortführung der Strecke mit einer anderen Airline ist derzeit noch ungewiss.

Auch der Flughafen Hamburg ist von Änderungen bei Air Malta betroffen: Vor einem Jahr, zeitgleich mit Leipzig/Halle aufgenommen, wird diese Verbindung ebenfalls im Oktober wieder eingestellt werden.

Auslastung: Eher schlecht als recht

In Leipzig/Halle hat sich die Auslastung innerhalb eines Jahres stark verschoben, besonders deutlich wird dies am Monat Februar: Waren 2018 die Flüge durchschnittlich noch mit 93 Prozent ausgelastet, lag die Auslastung in diesem Jahr nur noch bei rund 55 Prozent - das ist einfach zu wenig. Zu erklären ist diese enorme Schwankung wohl auch mit dem Wiedererstarken von Nordafrika und der Türkei. In den Jahren zuvor konnte Malta noch aus den Unruhen in diesen Ländern Profit schlagen.

 

Foto: Air Malta


1 Kommentare