Auf die positiven Erkenntnisse zum bevorstehenden Engagement zu Corendon Airlines Europe folgt die erste negative Nachricht zum Winterflugplan 2019/20: Air Malta wird zum 23. Oktober die Verbindung nach Leipzig/Halle einstellen. Die Fortführung der Strecke mit einer anderen Airline ist derzeit noch ungewiss.

Plant Corendon Airlines Europe zum Winterflugplan 2019/20 mit einer Basis am Flughafen Leipzig/Halle? - dem scheint so! Auf Basis von Testbuchungen bei zahlreichen Reiseveranstaltern wird offensichtlich, dass eine Abwicklung der Flüge nur mit Basis in Leipzig/Halle möglich sein kann. Damit nicht genug: Die Chancen stehen gut, dass es auf eine B737 MAX 8 hinauslaufen könnte.

Ein frohes und gesundes neues Jahr! Den ersten Artikel des Jahres widme ich einer Thematik, von der man meinen könnte, sie sei in diesem Blog ausgestorben: Tripreports! Obwohl der Tripreport gerade erst fertig geworden ist, sind die Fotos darin nicht mehr wirklich "neu" - sie stammen aus der Konserve, genauer gesagt vom 10. Januar 2018. In letzter Zeit ist diesbezüglich einiges auf der Strecke geblieben, das ich hoffentlich bald noch nachholen kann.

Small Planet Airlines ist Geschichte - endgültig. Eine Fortsetzung des Flugbetriebs unter einem neuen Geldgeber ist gescheitert. Die Airline hatte in Leipzig/Halle einen ihrer stärksten Standorte: Mit rund 20 wöchentlichen Flügen war der Carrier neben Condor und Sun Express einer der wichtigsten Ferienflieger. Der Verlust wird aktuell dadurch geschöhnt, dass im Auftrag der TUI nun Germania und später White Air das Programm der Small Planet übernehmen. Der wahre Tiefschlag folgt erst im...

Das Angebot im Sommerflugplan 2019 leidet derzeit unter der Insolvenz von Small Planet Airlines, die in diesem Jahr am Airport noch stark aufgestellt waren. Nun könnte schon der nächste Nackenschlag folgen: Die Strecke von Leipzig/Halle nach London-Stansted ist nicht mehr buchbar. Der Rückzug von dieser Strecke würde das endgültige Aus von Ryanair in Leipzig/Halle bedeuten.

Als Folge des Insolvenzantrags in Eigenverwaltung der deutschen Ferienfluggesellschaft Small Planet beendet der Reiseveranstalter TUI die Zusammenarbeit mit der Airline in Leipzig/Halle. Germania wird im Auftrag von TUI den Winterflugplan 2018/19 von Small Planet Airlines übernehmen - mindestens bis Januar.

Vor etwas mehr als einem halben Jahr hat der Flughafen Leipzig/Halle gemeinsam mit dem Immobilienunternehmen KSW angekündigt, ein Bürogebäude unter dem Projektnamen "Apollo XI" am Airport errichten zu wollen. Dabei soll das 45 Millionen Euro schwere Projekt in einem 50:50-Joint Venture der beiden Gesellschaften gestemmt werden. Der Baustart war zum damaligen Zeitpunkt noch für das aktuelle Jahr geplant, doch bisher hat sich diesbezüglich noch nichts getan. Um die Wartezeit etwas zu...
Am 28. Oktober beginnt am Flughafen Leipzig/Halle der Winterflugplan 2018/19. Eine kompakte Zusammenfassung des Angebots der insgesamt circa 20 Airlines gibt es wie gewohnt im Spotterguide (Link).
Die Volga Dnepr Group setzt auch in Zukunft auf Leipzig/Halle: Die CargoLogicGermany (CLG) wird voraussichtlich Ende des Jahres den Betrieb am Airport aufnehmen. Für den Anfang ist der Einsatz von drei B737-400F auf europäischen Kurz- und Mittelstrecken geplant. Die Wartung wird bei der Konzernschwester AMTES durchgeführt werden, die Verwaltung wird wohl in Leipzig ansässig sein.
Das DHL Hub Leipzig erwartet morgen Nachmittag eine besondere Ankunft: Für 14:10 Uhr ist die Landung des Ersten von insgesamt fünf A330-200F für EAT Leipzig geplant. Die Maschinen wurden bei Etihad erworben, die Anfang des Jahres die eigene Frachtsparte mit der Stilllegung dieser Maschinen enorm verkleinert hatte.

Mehr anzeigen