D328eco | Bau der Endmontagelinie in Leipzig/Halle ab 2022

Ab 2025 soll das Regionalflugzeug D328eco von 'Deutsche Aircraft' in Leipzig/Halle in Serienproduktion gehen. Im Interview mit airliners.de hat der CEO des Unternehmens, Dave Jackson, weitere Details zum Zeitplan bis zur Indienststellung der Maschine bekanntgegeben. Der Baubeginn der Endmontagelinie in Leipzig/Halle wurde dabei für das kommende Jahr bestätigt. 

© Deutsche Aircraft

Die 'Deutsche Aircraft' plant die Wiederaufnahme der Produktion der Dornier Do-328 unter dem Namen D328eco und präsentierte das Projekt im August 2019 erstmals der Öffentlichkeit. Die Sitzplatzkapazität wird dabei durch die Streckung des Rumpfs von vormals 33 auf bis zu 43 erhöht, ökologische Nachhaltigkeit und vielfältige Einsatzmöglichkeiten sollen die USPs des Regionalflugzeugs werden. Während zunächst kaum Informationen zum Projekt zur Verfügung standen, zeichnete sich in den vergangenen Monaten immer deutlicher der Zeitplan bis zur aktuell geplanten Serienproduktion der D328eco am Flughafen Leipzig/Halle ab dem Jahr 2025 ab. LEJ-spotter.de hat daher anschließend die aktuell zur Verfügung stehenden Informationen zusammengeasst.


Bestellungen für die D328eco liegen noch nicht vor, mit potentiellen Kunden sei man allerdings im Gespräch. German Airways zeigte zuletzt öffentlich Interesse an dem Flugzeugtyp. Zudem liegt durch die Sierra Nevada Corporation, Muttergesellschaft der Deutsche Aircraft und Vertragspartner der NASA und US Air Force, eine Nutzung als militärischer Transporter nahe.


Weitere Informationen, Impressionen und Kennzahlen zur D328eco:

https://de.deutscheaircraft.com/products

Kommentar schreiben

Kommentare: 0