#LEJWFP19/20 | Corendon Airlines Europe mit Basis in Leipzig/Halle?

Plant Corendon Airlines Europe zum Winterflugplan 2019/20 mit einer Basis am Flughafen Leipzig/Halle? - dem scheint so! Auf Basis von Testbuchungen bei zahlreichen Reiseveranstaltern wird offensichtlich, dass eine Abwicklung der Flüge nur mit Basis in Leipzig/Halle möglich sein kann. Damit nicht genug: Die Chancen stehen gut, dass es auf eine B737 MAX 8 hinauslaufen könnte.

Die maltesische Tochter von Corendon Airlines zählt seit ihrer Gründung zu den Stammgästen in Leipzig/Halle. Erst vor wenigen Wochen wurde durch Corendon Airlines Europe der FTI Vollcharter nach Gambia aufgenommen.  Mitte April wurde ich bei den Planungen für den Winterflugplan dann erstmal stutzig: Als Agadir von FTI zur Buchung freigegeben wurde, deuteten sowohl die Flugnummern als auch die Flugzeiten darauf hin, dass in Leipzig/Halle eine Maschine stationiert werden muss. Aus dem Einzelfall ist inzwischen ein Muster geworden: Neben Agadir werden im kommenden Winter auch Antalya, Banjul,  Hurghada, Marsa Alam und Sharm el Sheikh ab Leipzig/Halle angeboten  werden.

Der Winterflgplan 2019/20 von Corendon

Doch nicht für alle Verbindungen ist eine Basis in Leipzig/Halle notwendig: So werden die Flüge nach Antalya und Hurghada mehrheitlich von den dortigen Stationen aus bedient werden. Welche Ziele in welcher Frequenz und an welchem Wochentag geplant sind, könnt Ihr noch einmal in der folgenden Tabelle nachlesen.

Destination Frequenz Verkehrstag(-e)
Agadir (AGA) 1/7 Samstag
 Antalya (AYT) 4/7 Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag
Banjul (BJL) 1 /7 Abf. Montag / Ank. Mittwoch
Hurghada (HRG) 3/7 Montag, Mittwoch Samstag
Marsa Alam (RMF) 1/7 Freitag
Sharm el Sheikh (SSH) 1/7 Donnerstag

Dieser Flugplan ist allerdings nicht in Stein gemeißelt, aktuell lassen sich fast täglich Veränderungen - glücklicherweise zum positiven - beobachten. Mich würde es nicht wundern, wenn weitere Ziele hinzukommen werden. Eine populäre Fernstrecke legt derzeit schließlich noch eine Sommerpause ein ... ;-)

Welche Verbindungen würden ab Leipzig/Halle bedient werden?

Damit Ihr nachvollziehen könnt, wie ich zu der Schlussfolgerung komme, dass in Leipzig/Halle eine Basis eröffnet wird, habe ich die ab Leipzig/Halle geplanten Flüge in der folgende Tabelle eingetragen. Für die Maschine ergibt sich inzwischen ein in sich schlüssiger Wochenplan, allerdings auch noch mit einigen zu füllenden Lücken.

  1. Umlauf 2. Umlauf
Verkehrstag Destination Flugzeiten Flugnummern Destination Flugzeiten Flugnummern
Montag Antalya 07:00 - 14:50 CXI 9102 / 9103 Banjul 16:00 - Mi. CXI 9104
Dienstag - - - - - -
Mittwoch Banjul Mo. - 07:05 CXI 9305      
Donnerstag Sharm el Sheikh  07:00 - 14:50  CXI 9402/9405      
Freitag Marsa Alam 06:00 - 16:30 CXI 9502 / 9503      
Samstag Agadir 05:30 - 15:30 CXI 9602 / 9603      
Sonntag            

Unter der Annahme, dass im Winterflugplan in aller Regel nur ein Tagesumlauf pro Maschine geplant ist, können wir noch mit weiteren Flügen am Mittwoch und Sonntag rechnen. An manchen Tagen ist sogar noch ein zweiter Umlauf am Nachmittag möglich.

Wird es die B737 MAX 8?

Auch wenn diese Frage mit Sicherheit etwas weit vorgegriffen ist, so lange wie die Basis noch nicht einmal offiziell bestätigt ist: Die Boeing B737 MAX 8 gilt wohl als fast sicher. Wie ich darauf komme? - Banjul ist im Umlaufplan der Maschine der begrenzende Faktor. Durch das Flugvebrot wird derzeit nach Gambia eine B737-800 statt der MAX 8 eingesetzt. Die Folge: Statt 189 Plätzen können nur noch 165 Plätze verkauft werden, damit die Verbindung nonstop bedient werden kann. Alles andere als ideal und mit Risiko zu unplanmäßigen Zwischenlandungen. Da am Dienstag ein W-Pattern ab Banjul nach Müchen geplant ist, würde sich dieses Risiko nur noch weiter vergrößeren.


Bevor wir uns allerdings zu sehr über die Entwicklung von Corendon Airlines Eruope in Leipzig/Halle freuen, müssen sich die Planungen erst noch bestätigen. Aber sagen wir mal so: Wäre ich mir der Sache nicht sicher, hätte ich diesen Artikel nicht geschrieben ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Falk Wehner (Samstag, 01 Juni 2019 15:28)

    Die Stationierung einer Maschine ist mir vom Flughafen bestätigt worden, auch wurde letzte Woche nicht ganz unbeabsichtigt mir vom Flughafen der Corendon Newsletter zugestellt. Zu dem oben genannten Flugplan wird am Sonntag ein 2. Umlauf nach Sharm-el- Sheikh durchgeführt. Damit ist die Maschine die ganze Woche über ausgelastet. Am Mittwoch wird wohl nichts mehr passieren, da die Mannschaft, dann erst mal Pause nach dem Nachtflug machen muss, am Montag Abend fliegt die Maschine ja von Banjul nach München und am Dienstag nachmittags von dort nach Banjul zurück und am Abend dann nach Leipzig/Halle zurück wo diese ja am Mittwoch früh ankommt.